Terminkalender

Der Krieg der Türkei gegen die KurdInnen und die humanitären Folgen für die Zivilbevölkerung

KU Flyer Vorderseite

Ort Altonaer Rathaus – Kollegiensaal
Der Krieg der Türkei gegen die Kurdlnnen und die humanitären Folgen für die Zlvilbevölkerung
Über die Geschehnisse der letzten Wochen in Afrin, aber auch den Krieg der Türkei gegen die eigene Bevölkerung informieren:
Prof. Dr.‚ m‚ Gerhard Trabert in Nordsyrien (Rojava) tätig
Dr. Ernst Ludwig Iskenius (IPPNW) zur Lage in den kurdischen Gebieten in der Türkei
Meike Nack (Stiftung der Freien Frauen in Rojava/WJAR) zu Frauen-Projekten in Rojava
Dr. Jan van Aken [Kurdistanhilfe) zu den deutschen Waffenexporten
Delegationsteilnehmerin über die diesjährigen Newroz-Feiern in Diyarbakir

Veranstalter: Kurdistanhilfe e.V.

Seitdem 20 Januar 2018 führt die Türkei gemeinsam mit radikal-islamischen Gruppen einen völkerrechtswidrigen Angriffskrieg gegen den kurdischen Kanton Afrin in Nordwest-Syrien.
Dieser Krieg wird mit deutschen Waffen wie dem Leopard-Panzer geführt und ist ein weiterer Grund für die Flucht Hunderttausender im Mittleren Osten Der Krieg richtet sich nicht gegen den islamischen Staat (IS) oder das syrische Regime.
sondern gegen die demokratische Föderation Nordsyrien‚ ein die ethnischen und religiösen Gruppen übergreifendes gesellschaftliches Projekt, in dem die Frauenbefreiung, Ökologie und Basisdemokratie von zentraler Bedeutung sind.
Afrin ist der Brotkorb Syriens mit seinen reichen Olivenheinen und seinen fruchtbaren Feldern und Äckern.
Viele Hunderttausend Menschen suchten dort während des Krieges in Syrien Zuflucht.
Afrin war vor diesem Angriff der sicherste Ort Syriens und während des Syrien-Konflikts nicht direkt vom ihm betroffen.
Nun ist es mit seiner Zivilbevölkerung und den Flüchtlingen, deren Zahl die der Zivilbevölkerung um ein vielfaches übersteigt, unter den Augen der Weltöffentlichkeit den türkisch-islamischen Expansionsmus gleichwohl der Widerstand gegen diese Besetzung und Vertreibung damit noch keineswegs zerschlagen ist.
Flyer – Kurdistanhilfe e.V.

Kurdistanhilfe e.V