Spendenaktion für das Physiotherapiezentrum im Camp Machmur

Die Gesundheitskommission des Camp Machmur ist zu dem Ergebnis gekommen, dass das seit 2003 bestehende Physiotherapiezentrum erweitert werden sollte. In den bisherigen Räumen werden täglich 15 bis 20 Personen behandelt. Ein Team aus zwei Physiotherapeutinnen und einem Physiotherapeuten arbeitet mit Menschen mit verschiedenen Beschwerden, vor allem Rückenbeschwerden, aber auch mit (kriegs-)verletzten Angehörigen der Camp-Bevölkerung, die in der zu Wiederherstellung ihres Bewegungssystems eine spezielle Physiotherapie benötigen. Dieses Physiotherapiezentrum ist an Grenzen gestoßen, da sich eine Behandlung von Frauen und Männern in den gleichen Räumen aus kulturellen Traditionen verbietet und deshalb zeitlich versetzt gearbeitet werden musste. Der zunehmende Bedarf hat nun dazu geführt, dass weitere Räume gebaut wurden, damit ein Bereich nur für Frauen und einer nur für Männer ausgerichtet werden kann.

Spenden für das Physiozentrum

Mit den Spenden werden die folgenden Anschaffungen finanziert:

  • Ultraschall-Therapiegerät
  • Stoßwellentherapiegerät
  • Rückentraktionsgerät („Streckbank“)
  • Nackentraktionsgerät
  • Lasergerät
  • Infrarotgerät
  • Paraffinbad
  • Laufband
  • Ergometer-Rad
  • Rollstuhl und Gehstöcke


Hierfür wurden in etwa 7.000 Euro benötigt.“

Für das Projekt 'Physiotherapiezentrum' sind

im Jahr 2021  8.480,00 € an Spendenbeträgen gesammelt und übergeben worden.

Wir bedanken uns für die Unterstützung.