Hilfe für Afrin-Flüchtlinge

Anfang 2018 führte die Türkei mithilfe islamistischer Milizen und deutscher Rüstungsgüter wie dem Panzer Leopard II einen völkerrechtswidrigen Angriffskrieg gegen das rätedemokratisch organisierte Efrîn, einem der Kantone der Föderation Nord-Ost-Syrien und dem einzigen, das bis dato vom Bürgerkrieg verschont geblieben war. Mit der Besatzung von Efrîn durch die Türkei sind Hunderttausende Menschen zur Flucht gezwungen
worden. Heute leben viele von ihnen unter schwierigsten Bedingungen in mehreren Flüchtlingslagern bei Sheba.

Flüchtlingslager Efrîn
Flüchtlingslagern bei Sheba
Spenden dafür bitte an das Konto der Kurdistanhilfe e. V.
IBAN DE40 2005 0550 1049 2227 04 (Haspa)
Stichwort: Efrin